Schnellsuche:
>> Mehrsprachigkeit  >> Mehrsprachigkeit und multiples Sprachenlernen

Fremdsprachenlernen und Lernerautonomie

Untertitel:Sprachlernbewusstsein, Lernprozessorganisation und Lernstrategien zum Wortschatzlernen in DaF
Autoren:Neuner-Anfindsen, Stefanie
Hrsg:Hufeisen, Britta; Lindemann, Beate
ISBN:978-3-89676-972-5
Bibliographie:II, 434 Seiten. Kt.
Reihe:Mehrsprachigkeit und multiples Sprachenlernen
Bandnr.:1
Preis:36.00
Gruppe:Mehrsprachigkeit

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Das Herz der vorliegenden Arbeit bildet eine qualitativ orientierte empirische Studie multimethodologischen Forschungsdesigns, mit der untersucht wurde, ob Lernstrategietraining im Bereich Wortschatzlernen DaF zu effizienterem Lernverhalten führt. Im Verlauf der empirischen Studie stellte sich heraus, dass nicht nur das tatsächliche Strategietraining dafür wichtig ist, sondern auch Gespräche über das Lernverhalten zu einem gesteigerten Lernbewusstsein führen. Nur auf der Grundlage eines solchen Bewusstseins kann ein Lerner seinen Lernprozess systematisch verbessern, indem er sein Lernverhalten bewusst organisiert, also strukturiert und so Entscheidungen über die sinnvolle Gestaltung des Lernprozesses trifft.
Um den Prozess des Strategielernens theoretisch beschreiben zukönnen, wird ein Modell aus der kognitiven Lerntheorie (Andersons ACT-R 5.0-Modell) herangezogen. Darüber hinaus wird der Bereich des mentalen Lexikons und des lexikalischen Lernens, sowie der Forschungsstand zum Thema ,Lernstrategien` behandelt.
Das Buch richtet sich an Interessierte und Forscher aus der(mehrsprachigen) Fremdsprachendidaktik, aus der kognitiven Spracherwerbsforschung und der Lernpsychologie. Besonders im ersten Teil wird ein Überblick über die Entwicklung des Konzepts der Lernerautonomie dargestellt, so dass ein Einsteig auch für ,Newcomers` in das Thema gewährleistet ist.

Aberhallo