Schnellsuche:
>> Deutsch

Weil Deutschland alle Schüler braucht!

Untertitel:Ein Forschungsprojekt zwischen Pädagogischer Psychologie und Deutschdidaktik nach PISA
Autoren:Beer-Schwarwächter, Alexandra
ISBN:978-3-8340-0369-0
Bibliographie:VIII, 258 Seiten. Kt.
Bandnr.:0
Preis:22.00
Gruppe:Deutsch
Inhaltsverzeichnis als Pdf
Flyer:als PDF

Zurück Anzahl:

Beschreibung

Im Jahr 2001 wurden die Ergebnisse der ersten PISA-Studie vorgestellt. Die Leistungen der deutschen Schüler(innen) entsprachen bei weitem nicht den Erwartungen. PISA wurde zum Synonym für eine in ihrem kulturellen Selbstbild massiv getroffene Gesellschaft. Innerhalb der Deutschdidaktik hat PISA zu einer erheblichen Erweiterung des disziplinären Selbstverständnisses geführt. Empirische Unterrichtsforschung besitzt seitdem eine zentrale Bedeutung.
Weil Deutschland alle Schüler braucht trägt diesem Sachverhalt Rechnung. Vorgestellt werden die Ergebnisse eines interdisziplinär auf der Grundlage pädagogisch-psychologischer und deutschdidaktischer Fragestellungen durchgeführten Forschungsprojekts. In diesem wurden empirisch die Möglichkeiten zur gezielten Steigerung der Lernleistungen von Schüler(inne)n einer 8.Hauptschulklasse im Bereich des schriftlichen Sprachgebrauchs vermittels gezielter Trainingsmaßnahmen untersucht. Im Rahmen des mehrmonatigen Unterrichtsprojekts kamen besonders kreative Schreibverfahren in didaktischreflektierter Weise zum Einsatz und wurden in ihren Wirkungspotentialen untersucht.
Die Ergebnisse legen die Schlussfolgerung nahe: Ein kreativer Deutschunterricht ist nicht nur motivierender, sondern verbessert auch die Lernleistungen der Schüler(innen).


Aberhallo